Fortbildung Prozessbegleitung

Blumen

Prozessbegleitung mit IBP

Das Shambhala bietet auch eine Prozessbegleitung mit Schwerpunkt IBP an, die für in der Körper-, Energie- oder Bewusstseinsarbeit Tätige als ergänzende psychologische Weiterbildung gedacht ist – der Fokus ist dort auf der kompetenten Begleitung der persönlichen Prozesse der SchülerInnen oder KlientInnen in z.B. Reiki-, Shiatsu-Behandlungen, Qigong- oder Yoga-Unterricht.

Diese Weiterbildung enthält im Unterschied zu den einzelnen Selbsterfahrungsseminaren neben Selbsterfahrung auch Theorie, Praxis (Erlernen und Üben der Fähigkeiten, Prozesse zu begleiten) sowie Supervision.

Erweiterung der psychologischen Kompetenzen im Begleiten von KlientInnen in der Körper-, Energie- und Bewusstseinsarbeit

Fortbildung über 1 1/2 Jahre in 6 Modulen (Wochenenden) plus einem verpflichtenden Einführungsmodul.

 

Coronabedingt ändert sich der Beginn der Prozeßbegleitung ebenso wie die Daten der Einführungsseminare (Stand März  2021): 
Die nächste Prozeßbegleitung beginnt mit 2 Einführungs-Wochenenden 25. - 27. Juni und 8. - 10. Oktober 2021. Die Teilnahme an einem der beiden ist Voraussetzung für die Aufnahme in der Lehrgang.

zu den Terminen

Lehrgang in 6 Modulen

Das Shambhala bietet ab Mitte 2021 (coronabedingte Änderung, Stand 3.11.2020) zum 7. Mal einen Lehrgang zur Erweiterung der psychologischen Kompetenzen in der Begleitung der persönlichen Prozesse von Menschen an, die als KlientInnen oder SchülerInnen zur Körper-, Energie- oder Bewusstseinsarbeit kommen:

Themen sind: Relevanz der Beziehung zwischen TherapeutIn/BehandlerIn/LehrerIn und KlientIn; besseres Verständnis für die psychischen Grundstrukturen und typischen Charakter- und auch Abwehrstrukturen von Menschen; Umgang mit z.B. starken Emotionen während der Körper-, Energie- oder Bewusstseinsarbeit – das und vieles mehr wir in dieser eineinhalbjährigen Weiterbildung behandelt.

Da psychologische Kompetenz stark mit dem Kennen und Lösen der eigenen Muster sowie Erweitern der eigenen Kontaktfähigkeit zu tun hat, umfasst der Lehrgang viel Selbsterfahrung, aber auch Theorie und Üben des Gelernten sowie Supervision.

Den Background liefert die körperorientierte Psychotherapie- bzw. Beratungsmethode IBP (Integrative Body Psychotherapy), die sich gerade aufgrund ihrer Körperorientierung besonders gut für Körper-, Energie- und Bewsstseinsarbeit eignet.

An den sechs Modulen unterrichten anerkannte TherapeutInnen bzw. BeraterInnen aus der Schweiz und Österreich:
Dr. Eva Kaul, Psychotherapeutin IBP (Winterthur)
Mag. Claudia R. Pichl, IBP-Beraterin (Wien)

Folder Prozessbegleitung 2020 (PDF)
Aufnahmeantrag 2020 (PDF)

Nähere Informationen und Anmeldung auf shambhala.at

shambhala.at