Portraits IBP

Dr. Eva Kaul

Dr. Eva Kaul

Während meiner Ausbildung zur Fachärztin für Innere Medizin begann ich mich zunehmend für den inneren Weg von Menschen in der Begegnung mit Krankheit, Leiden und Sterben zu interessieren. In der Psychotherapieausbildung am IBP Institut fand ich ein mir entsprechendes ganzheitliches Menschenbild. Seit 2004 arbeite ich als ärztliche Körperpsychotherapeutin in eigener Praxis. Neben meiner Grundausbildung in IBP fliessen auch Konzepte und Techniken aus buddhistischer Psychologie, Acceptance Commitment Therapy, Mindful Self Compassion, Ego State-Arbeit und Lifespan Integration in meine Arbeit mit ein.

In der Begleitung von Menschen ist es mir ein besonders Anliegen, einen wertfreien, wohlwollenden und sicheren Boden anzubieten, auf welchem eigenes Erleben gefühlt, erforscht, beatmet und bewegt werden kann. Als Therapeutin möchte ich eine Haltung des Nichtwissens einnehmen, darauf vertrauend, dass Nichtwissen die tiefste Form von Nähe ermöglicht und einen leeren Raum, in welchem sich ein bewusstseinserweiternder und schöpferischer Prozess entfalten kann – hin zu einer selbstregulierten, erfüllenden und sinnstiftenden Lebensgestaltung, welche auch die Verbundenheit mit Mitmenschen und Umwelt einbezieht.

Ich bin verheiratet und Mutter zweier Töchter. Meine nährenden Quellen sind meine Familie, meine langjährige Praxis in Zenmeditation, Auseinandersetzung mit spirituellen und philosophischen Texten, die Verbundenheit mit Natur und Jahreszeiten, Kochen und Gärtnern.
www.ibp-institut.ch

Ansula F. Keller

Ansula F. Keller

ist Supervisorin, Eidgen. FA Ausbilderin, NLP-Trainerin und Psychologische Beraterin IBP, IBP-Lehrcoach und –Lehrsupervisorin sowie Mitglied des IBP-Lehrkörpers. Sie verfügt über breite Berufs- und Lebenserfahrung als Lehrerin und Mutter von drei Töchtern. Seit 1986 Arbeit mit Einzelpersonen, Paaren und Teams in ihrer Praxis und Leitung von Seminaren und Trainings zu Themen wie Beziehungsfähigkeit, soziale Kompetenz, Spiritualität und ganzheitliches Wachstum. Ihre Arbeit ist körper- und ressourcenorientiert. Ihre Ziele sind sinnfindendes Eingebundensein und authentisches Dasein.

Weitere Infos: www.live-intouch.com

Matthias Keller

Matthias Keller

ist Diplom-Psychologe, IBP Körperpsychotherapeut und IBP Life Coach. Weiters Lehrtherapeut, Supervisor und Ausbilder am Institut für Integrative Körperpsychotherapie IBP Schweiz. Weiter-bildungen in neoreichianischer Körper- und Atemarbeit, Encounter und Gruppentherapie, De-Hypnotherapie, NLP und klientenzentrierter Gesprächsführung. Seit 1990 Leitung von Kursen und Trainings. Eigene Praxis in Winterthur.

Weitere Infos: www.live-intouch.com, www.ibp-institut.ch