Workshops

Hier findest du Workshops, die ganze Tage oder länger dauern, entweder mit den Schwerpunkten Conscious Dance, IBP und Wilderness oder mit einer Kombination.

Basis-Training für Beziehungsfähigkeit und Lebenskunst - Modul 4-5

In Verbindung mit sich und der Welt sein
Das intouch Basis-Training für Beziehungsfähigkeit und Lebenskunst ist eine moderne Lebensschule. Lieben zu können bedeutet, befriedigende, nährende und bewusste Beziehungen zu führen. Beziehungsfähige Menschen benötigen ein Gleichgewicht zwischen der Fähigkeit mitzuempfinden, berührbar zu sein und der Fähigkeit aktiv und initiativ zu handeln und bei Bedarf Grenzen zu setzen.

Nur für TeilnehmerInnen des Basis-Trainings Modul 1-3 oder AbsolventInnen der Fortbildung Prozessbegleitung

Trainingsleitung: Ansula Franziska Keller & Matthias Keller

Termine für Modul 4 und 5
Mi 13.02. - So 17.02.2019, Loslassen und heilende Stille
Mi 19.06. - So 23.06.2019, Lebenskunst als kreativer Prozess

Kosten: 2 Module á 5 Tage (MI 18.00 – SO 13.30 Uhr, DO – SA 10.00 – 17.30 Uhr)
FrühzahlerInnenpreis bei Gesamtzahlung bis FR 31.08.2018: € 1.180.– (inkl. MB)
Normalpreis bei Zahlung 4 Wochen vor Beginn des Trainings € 1.260.– (inkl. MB)
RatenzahlerInnenpreis € 1340 (inkl. MB): 4. Modul € 680.– / 5. Modul € 660.– 4 Wochen vor dem jeweiligen Modul.

Kursorte
Shambhala, Bennogasse 8A/BG2, 1080 Wien (Modul 4)
Shambhala, Josefstädterstraße 5/JS1, 1080 Wien (Modul 5)

Detaillierte Informationen & Anmeldung: www.shambhala.at/kurs/nr/14806/

Open Floor & IBP Tanztag mit Claudia R. Pichl

Unser Menschsein transzendieren üben in Richtung Spiritualität, Einssein, Verbundenheit mit dem Großen Ganzen! Das ist Ziel dieses eintägigen Oster-Workshops – Open Floor Movement Practice unterstützt ebenso wie das körperorientierte IBP diese trotz der spirituellen Dimension zugleich und zutiefst körperliche Bewegung …

Wir 'hungern' nach Sinn und einer Verbindung mit einem größeren Ganzen, auch wenn wir diese Spur oft verlieren unter unseren Alltäglichkeiten. Und wir spüren sie in allen Zellen, wenn wir sie für kurz oder länger finden. An diesem Ostersamstag bestärken wir diese essentielle Ebene unseres Menschseins!

Der Kern ist Open Floor Movement Practice, ergänzt wird diese ressourcenorientierte Bewegungs-Praxis durch Selbsterfahrungsansätze aus IBP.

Ort: Shambhala, 1080 Wien, Bennogasse 8a
Uhrzeit: 10:00 bis 17:00 Uhr
Preis: € 100,- (€ 80,- FrühzahlerInnenpreis bis Montag 25. März)

Anmeldung: www.shambhala.at/kurs/nr/14940/

Transcending Flyer

Wir sind immer in Beziehung und können uns nicht „nicht beziehen“. Nur manchmal beziehen wir uns offener, mal ver- schlossener, mal bewusster, mal unbewusster. Mal beziehen wir uns vor allem auf uns selbst, mal auch auf eine/n bedeutende/n Anderen, mal auf eine Gruppe und unseren Platz in der Welt, mal auf sowas wie das Göttliche oder Größere ... In Open Floor nennen wir sie die 4 essentiellen „Hunger“ – wir „verhungern“, wenn wir sie nicht nähren: die Beziehungen zu Selbst, Anderer/m, Gemeinschaft und Größerem. Aber wie nähren? Mit Open Floor Movement Practice praktizieren und stärken wir Ressourcen, die uns helfen, das Wagnis wirklicher Beziehung einzugehen. Hunger oder Bedürfnisse nach Beziehungen zu haben macht uns verletzlich. Wenn wir Ressourcen zur Verfügung haben, um diese Verletzlichkeit anzunehmen, wird aus Ängsten Mut und Anmut, aus Rückzug Zugehen und Platz einnehmen und aus Zögerlichkeit wird ein ekstatischer Moment voll Bezogenheit.

Es gibt keine Teilnahmevoraussetzungen, ausser die Freude und das Interesse, sich zu bewegen und essentielle Lebensfragen mittels bewusstem Bewegen zu erforschen.

Ort: Innsbruck, Yoga Shala

Termin:
Freitag, 28. April 2019, 19.30-22.00
Samstag, 29. April 2019, 11.00-18.00
Sonntag, 30. April 2019, 10.30-16.30

Preis: € 160,- (€ 150,- Mitglieder Tanzraum, € 145,- Frühbucher bei Anmeldung und Überweisung bis 20. März 2019)

Anmeldung: Verena Sacher-Graiff
tanzraumibk.fraugraiff(at)gmail.com, +43 676 9710 321

Erfahrungen in Conscious Dance sind förderlich, aber nicht unbedingt nötig ...

Beziehungs Reich

Visionsreise „Erneuerung der Liebeskraft“ in Südwest-Kreta
In herrlicher Natur, am Rande einer ­unberührten Naturlandschaft und wilden Schlucht, nur 15 Minuten zum Meer.

Wir reisen Anfang Mai nach Kreta, um unsere Liebe zu erneuern und das Schöne in unser Leben zu rufen. Wir stärken die Lebens- und Liebeskraft in Naturgängen und -begegnungen, Meditation, Qigong und Körpererfahrung, Tanz im Dom und mit Blick auf die Berge, Ritualen und Zeremonien im Rad der Vier Schilde, Geschichten erzählen und hören … Einen Tag und eine Nacht ist jede/r alleine in der Natur, um dem ureigenen Ruf nach Liebe und Schönheit zu folgen. Aphrodite möge uns auf dieser Reise begleiten!

Leitung: Franz P. Redl, Claudia R. Pichl & Team
Organisatorische Leitung: Andreas Vierling

Termin: Do. 2. Mai (15.00 Uhr) bis Do. 9. Mai 2019 (15.00 Uhr)
Anreise ist schon ab Mi. 1. Mai, 18.00 Uhr möglich und empfehlenswert.
Abreise ist bis Fr. 10. Mai, 10.00 Uhr möglich.
Tage davor und Verlängerungstage sind auf Anfrage möglich.

Ort: Anidri bei Paleochora/Südwest Kreta
Ökologisch-spirituelles Zentrum mit wunderschönem Seminarraum und Sonnenterasse am Hang des Anidri-Tales, 2 km vom Meer entfernt in wilder kretischer Landschaft – Schlucht, Oliven, Macchia, Schafe, Ziegen, Raben, Bussarde, Adler, Wind und Meer …

Kosten: € 650,- (€ 580,- für FrühzahlerInnen bis Do. 28.02.2019)
Unterbringung inkl. Verpflegung: € 390,- im DZ (+ € 110,- EZ), € 340,- im Zelt oder Tipi (nach Rücksprache), Bezahlung vor Ort.

Flüge bitte selber buchen: über Athen nach Chania (Aegean, ­Austrian u.a.), Austrian Airlines bietet üblicherweise Direktflüge von Wien nach Chania an, der Sommerflugplan wird allerdings erst Mitte Oktober zur Verfügung stehen. Von Chania weiter etwa 2 Stunden mit gemein­samem Leihauto, Taxi oder Bus.

Anmeldung: Anzahlung von € 200,- mit Angabe von Name, Adresse, Tel-Nr., E-Mail und der Kurs-Nr. 14682 auf das Konto des Shambhala. Tipp: früh anmelden, da die Flüge knapp sein können. Maximale TeilnehmerInnenzahl ist 12!

Für dieses Seminar kannst du dich auf der Website von Shambhala anmelden. Du akzeptierst damit die Anmeldebedingungen der Wilderness Schule.

Organisatorische Fragen: Andreas Vierling, Tel. +49 / 7224 / 988 907, andreas.vierling(at)gmx.de

*Anders als bei einer „Visionssuche/Visionquest“ beträgt die Solo-Auszeit bei dieser Visionsreise nur 1 Tag und nicht 3 oder 4 Tage.

Flyer als PDF

Jenseits der Anstrengung – Rückkehr in den Fluß des Lebens

Wer kennt es nicht, das Gefühl, dass etwas flutscht – es ist stimmig, entwickelt sich wie von alleine, bewirkt ein Gefühl von Verbunden-Sein mit dem Umfeld, dem Universum … Und dann gibt’s die schwierigeren Zeiten, wo’s eckt, sich nichts so entwickelt wie erwünscht und sich ein Gefühl des Abgekoppelt-Seins vom Fluss des Lebens einstellen könnte … aber nicht muss.

In guten wie in schwierigen Zeiten: Wie kann ich mich im Fluss meines Lebens und eines größeren Kontextes fühlen, wenn es mal nicht flutscht, sondern hakt und eckt? An die Stelle der Anstrengung, alles so hinzubiegen, wie ich es will … was tritt an diese Stelle?

Im Süden des Medizinrades praktizieren wir wieder und wieder Vertrauen in das Geerdet-Sein, wir stärken unsere Instinkte und wir kehren immer wieder in den Fluss des Lebens zurück, um uns spüren (und damit erinnern) zu lassen, dass wir Teil dieses Flusses sind.

Wir begeben uns beim Südschild Seminar „Beyond Ego“ auf eine Erfahrungsreise zu unserer Körperlichkeit, Instinkthaftigkeit und zu unserer natürlichen und unschuldigen Zugehörigkeit – mit Zeiten über der Schwelle in der Natur ebenso wie mit Zeiten über der Schwelle im Raume des bewussten Tanzes …

Based on: 4Schilde Naturerfahrungen über der Schwelle sowie Spiegeln als Methode des Bestärkens, Open Floor Conscious Movement und Rituelles Theater.

Leitung: Claudia R. Pichl & Wolfgang Loibl
Termin: Sa 8. Juni (15.00 Uhr) bis Mo. 10. Juni 2019 (14.00 Uhr) Pfingsten
Ort: Apfelweberhof, NÖ
Kosten: € 195,- (FrühzahlerInnen bis Mi. 8. Mai 2019: € 180,-)
Unterkunft und Verpflegung: € 100,- bis € 140,- (Bezahlung vor Ort)

Organisatorisches: Spätestens 1-2 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

Anmeldung: Für dieses Seminar kannst du dich auf der Website von Shambhala anmelden. Du akzeptierst damit die Anmeldebedingungen der Wilderness Schule.

Spirale zum Selbst – Jahreszyklus 2019

Wisdom & Power – The Wisdom to Accept & the Power to Change
knowing when to let go and accept and when to step up and take action

In the stream of life events, small and big, how do we know when to lean back into our wise self, breathing, reflecting inwardly, and practicing radical acceptance; and when to plug into our power, buckle up and step out to influence, affect and be an active agent of change.

In this weekend workshop, we will dance, explore and practice some of the wise and powerful Core Movement Resources of Open Floor Movement Practice, in order to develop our inner compass so that we can make the right choices for us, time and time again, and be able to embody both our wisdom and our power.

Rivi Diamond has been working with dance as a healing practice for over 20 years. She is an M.A. Dance/ Movement Therapist, a group facilitator, a Five Rhythms teacher trained by Gabrielle Roth and a Founding Member of Open Floor International. She teaches in Israel and internationally as well as in the department of Theater in Tel Aviv University.

Friday, 7 – 10pm: Open class
Saturday, 11am – 6 pm, Sunday, 10am – 4 pm
Shambhala, Bennogasse 8a, 1080 Wien

Cost: € 170,- (if payed by May 10), € 195,- thereafter Friday only: € 25,- (at the door)
Workshop is in English, some translation is possible

Registration: www.shambhala.at/kurs/nr/14860/
Information: Eva Staffel, info(at)shambhala.at

Wisdom & Power

Der Sommertanz feiert seine 8. Auflage!

Diesmal steht unsere Tanzreise unter dem Thema Metamorphosen! Jeden Tag erforschen wir das Thema Wandlung und Verwandlung unter dem Aspekt eines Rhythmus: Flowing, Staccato, Chaos, Lyrical und Stillness. Jeder Rhythmus öffnet einen Raum für deine individuelle, freie und bewusste Bewegung.

Lass uns gemeinsam den Raum erweitern und die vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten in der nonverbalen Begegnung, im freien Tanz, miteinander erforschen!

Rund um den Tanz ist Zeit zum Schwimmen, Ausruhen, Wandern, Bootsfahren, Singen, Plaudern … Zusätzliche Highlights und Programmpunkte sind eine gemeinsame Bootsfahrt und das legendäre Tanzen auf der Naggler Alm.

Claudia und Romana führen mit den 5Rhythmen durch die Woche, Martin ergänzt mit Soul Motion auf der Alm und mit seinen Warm-Ups … Gemeinsam garantieren Claudia, Romana und Martin für eine intensive, tiefe, sanfte, wilde, begeisternde, und immer wieder neue Erfahrung!

Ablauf & Organisatorisches
SO 7. Juli 2019: 17.30-17.45 Uhr einchecken, 18.00-21.00 Uhr: Offene Begrüßungswave. (Einzelpreis für Abendgäste falls Plätze verfügbar € 30.– Anmeldung unbedingt erforderlich!). Die gemeinsame Zeit endet am SA 13. Juli um etwa 13.00 Uhr.

Kursort: Turnsaal der Volksschule Techendorf / Weissensee, Gatschach 70, 9762 Techendorf
Unterkunft: Selbstorganisiert in einem der zahlreichen Hotels, Pensionen, in Privatzimmern oder am Campingplatz.

Kosten: € 380.– (Sozialpreis: € 310.– auf Anfrage)
FrühzahlerInnenpreis bis bis DO 31.01.2019: € 340.–
FrühzahlerInnenpreis bis bis MO 10.06.2019: € 370.–

Information & Anmeldung: info(at)soulrhythms.at, www.soulrhythms.at

Weissensee

Das Thema ‚Sterben-Bardo-Neugeburt‘ steht im Mittelpunkt dieser Visionssuche. Spezialvisionssuche für Erfahrene, Guides und HospitzbegleiterInnen zum Thema Sterben, Bardo, „Samsara“: das Rad der Wiedergeburt; und nach dem Mythos von „Popul Vuh“ und mythologischen Überlieferungen aus der europäischen Tradition über Reisen in die Unterwelt; 4-tägige Auszeit. In einem wunderschönen privaten hügeligen Gebiet in der wilden Südtoskana.

Leitung: Claudia R. Pichl & Franz P. Redl
Organisatorische Leitung: Andreas Vierling

Termin: Fr. 19. Juli bis Di. 30. Juli 2019
Ort: Monte Labbro, Toskana/Italien
Kosten: € 920,- (€ 830,- für FrühzahlerInnen bis Fr. 26.04.2019), Sozialpreis auf Nachfrage
Unterkunft und Verpflegung: € 380,- (Zelt) bis € 430,- (Zimmer)

Anmeldung: Für dieses Seminar kannst du dich auf der Website von Shambhala anmelden. Du akzeptierst damit die Anmeldebedingungen der Wilderness Schule.

Folder als PDF

Die Visionssuche ist DAS Übergangsritual, überliefert von fast allen Traditionen der Menschheit. Für Übergänge von einem Zustand, der den weiteren Weg behindert, zu einem neuen Zustand, der dem Weg der Seele besser entspricht … Was möchte erneuert werden? Individuelle Begleitung!

4-tägige Auszeit in den Nockbergen auf 1660m Höhe, auf einer wunderbaren Alm gelegen; Adler und Bussarde kreisen oft über den Berggipfeln. Wir haben eine großzügige Almhütte mit einer großen Bauernküche, großer Stube, 5 Zimmer bis zu 14 Betten und einem Teich vor der Türe.

Leitung: Claudia R. Pichl und Franz P. Redl
Organisatorische Leitung: Wolfgang Loibl
Termin: Mi. 21. August bis Sa. 31. August 2019
Ort: Nockberge, Kärnten
Kosten: € 920,- (€ 830,- für FrühzahlerInnen bis Mi. 29.05.2019), Sozialpreis auf Nachfrage
Platzbenützung, Unterbringung und Verpflegung vor und nach der Auszeit: € 320,- Selbstversorgung (es wird gemeinsam gekocht, Bezahlung vor Ort)

Organisatorisches: Spätestens 3-4 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

Anmeldung: Für dieses Seminar kannst du dich auf der Website von Shambhala anmelden. Du akzeptierst damit die Anmeldebedingungen der Wilderness Schule.

Nockberge

Jahreszeitliche Rituale und Schwellengänge
Mit Infos zu Ceremonies- und Kraft der Schilde-Seminaren sowie Daoismus/Schamanismus-Seminaren.

Leitung: Franz P. Redl & Claudia R. Pichl
Termin: Di. 24. September 2019 (19.00 bis ca. 20.30 Uhr)
Ort: Shambhala, Josefstädterstraße 5 (JS3), 1080 Wien

Ohne Anmeldung, Eintritt frei!

Jenseits von Verstrickung – zur Lösung und Versöhnung: Mit Life Line Spirale

Abstieg in den Westen unseres Geworden Seins – welche Stricke binden uns noch und welche Geschichten sind noch unverdaut und halten uns unversöhnt? Was hab ich dir oder vielleicht mir nicht verziehen? Ist alles verzeihlich? Wie kann ich mich lösen aus der Scham/Schuld-Falle?

In den Vorbereitungstagen am Freitag und Samstag erforschen wir im Spiegel der Natur und mit Hilfe einer guten Portion Selbstliebe als Balsam unsere wunden Stellen, wo Verletzungen ihre Spuren hinterlassen haben und uns heute noch einschränken.

Im großen Lösungs&Heilungs-Ritual Samstag Nacht geht jede/r die Lebenslinie zurück in einer Lichterspirale und bekräftigt rituell die Transformation.

Leitung: Claudia R. Pichl & Franz P. Redl
Termin: Fr. 11. Oktober (15.00 Uhr) bis So. 13. Oktober 2019 (14.00 Uhr)
Ort: Apfelweberhof, NÖ
Kosten: € 210,- (FrühzahlerInnen bis Fr 13. September 2019: € 195,-)
Unterkunft und Verpflegung: € 100,- bis € 140,- (Bezahlung vor Ort)

Organisatorisches: Spätestens 1-2 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

Anmeldung: Für dieses Seminar kannst du dich auf der Website von Shambhala anmelden. Du akzeptierst damit die Anmeldebedingungen der Wilderness Schule.

Apfelweberhof

Schwerpunkte

Über die Jahre und Jahrzehnte wachsen die Erfahrungen und das Gelernte zusammen zu einem eigenen Mix: Everything is a remix! Mit diesen drei Icons werden die Schwerpunkte meiner Kurse und Workshops gekennzeichnet - hauptsächlich Conscious Dance oder IBP oder Naturarbeit, oder mehrere Bereiche ineinander verwoben...

Conscious Dance

IBP

Wilderness