Workshops

Hier findest du Workshops, die ganze Tage oder länger dauern, entweder mit den Schwerpunkten Conscious Dance, IBP und Wilderness oder mit einer Kombination.

Es ist nie zu spät für eine gute und nährende Kindheit!

Auch Jahrzehnte später noch können wir jene Ressourcen stärken, die uns am Beginn gefehlt haben, um so auf emotionaler und Beziehungs-Ebene lebendiger und freier zu werden!

IBP bietet hier mit den Guten Eltern Botschaften ein wirksames Werkzeug der Erwachsenenbildung an, mit Open Floor bringen wir die Spuren des Entbehrens und der Missachtung sowie des Nährens und der Achtung ins Schwingen und Spüren den heilsamen Bewegungsimpulsen nach ... 

Maximal 12 TeilnehmerInnen!

Leitung: Claudia R. Pichl
Termin: 07. - 08.03.2020
Ort: Shambhala, Bennogasse 8A, 1080 Wien
Kosten: € 200,- (FrühzahlerInnen bis 1 Monat davor: € 180,-)

 

Flyer Nährende Wurzeln

ABGESAGT

Trancetanz, Trancehaltungen, Metamorphosen - Wandlung

 

Metamorphose als Gestaltwandlung bedeutet, sich willentlich in eine andere Wirklichkeit zu begeben und die Trennungslinie zwischen Mensch, Pflanze und Tier zu überschreiten. Diese Verwandlung, das Schlüpfen in eine andere Haut, das Sehen und Riechen, Schmecken und Fühlen mit anderen Sinnen verhelfen uns zu neuen Erkenntnissen und Einsichten in unser Leben. Rituelle Trancehaltungen können Tore öffnen zu diesen besonderen Bewusstseinsräumen, in denen Gestaltwandlung möglich ist. Bewusster Trancetanz verbindet das Hier und das Dort durch die körperlich sinnliche Brücke. Naturübungen über der Schwelle verdichten, Gong-Räucherreisen verinnerlichen die Erfahrungen aus den Trancehaltungen, um den Faden zu erkennen, durch den alles, was lebt, verbunden ist.


Siehe, ich ward Stein und stand als Pflanze auf, starb als Pflanze und nahm dann als Tier den Lauf, starb als Tier und wurde Mensch… (Rumi)

 

Susanne Jarausch & Claudia R. Pichl

Fr. 27. März (18.00 Uhr) bis So. 29. März 2020 (16.00 Uhr)

Die Lichtung, NÖ/Waldviertel

Kosten:
€ 210,- (FrühzahlerInnen bis Fr. 28. Februar 2020: € 195,-)

Unterkunft und Verpflegung:
€ 166,- bis € 198,- (Bezahlung vor Ort)

Organisatorisches:
Etwa 1-2 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

Spirale zum Selbst – Jahreszyklus 2019

Wir sind immer in Beziehung und können uns nicht „nicht beziehen“. Nur manchmal beziehen wir uns offener, mal verschlossener, mal bewusster, mal unbewusster. Mal beziehen wir uns vor allem auf uns selbst, mal auch auf eine/n bedeutende/n Anderen, mal auf eine Gruppe und unseren Platz in der Welt, mal auf sowas wie das Göttliche oder Größere ... In Open Floor nennen wir sie die 4 essentiellen „Hunger“ – wir „verhungern“, wenn wir sie nicht nähren: die Beziehungen zu Selbst, Anderer/m, Gemeinschaft und Größerem. Aber wie nähren? Mit Open Floor Movement Practice praktizieren und stärken wir Ressourcen, die uns helfen, das Wagnis wirklicher Beziehung einzugehen. Hunger oder Bedürfnisse nach Beziehungen zu haben macht uns verletzlich. Wenn wir Ressourcen zur Verfügung haben, um diese Verletzlichkeit anzunehmen, wird aus Ängsten Mut und Anmut, aus Rückzug Zugehen und Platz einnehmen und aus Zögerlichkeit wird ein ekstatischer Moment voll Bezogenheit.

Es gibt keine Teilnahmevoraussetzungen, ausser die Freude und das Interesse, sich zu bewegen und essentielle Lebensfragen mittels bewusstem Bewegen zu erforschen.

Termin:
Freitag, 17. April 2020, 19.30-22.00, Yoga Shala (offener Abend)
Samstag, 18. April 2020, 11.00-18.00, Bewegungszentrum
Sonntag, 19. April 2020, 10.30-16.30, Bewegungszentrum

Preis: € 160,- (€ 150,- Mitglieder Tanzraum, € 145,- Frühbucher bei Anmeldung und Überweisung bis 30. Jänner 2020); Freitag offener Abend: € 25,- (€ 20,-)

Anmeldung: Verena Sacher-Graiff
fraugraiff@komm-tanzen.at

+43 676 9710 321

Erfahrungen in Conscious Dance sind förderlich, aber nicht unbedingt nötig ...

Beziehungs Reich

Trust does not mean that everything will be all right. Trust means that everything is already alright (Osho)

Mit diesem Motto stärken wir an diesem Tag unsere Beziehung zum großen Mysterium! Wie können wir das Grundvertrauen wieder erlangen, dass Sinn in unserer Existenz steckt, besonders auch in Zeiten, wo vieles anders läuft als wir es wollen? Wir praktizieren Hingabe an das Gute und Schöne ebenso wie an das Unvermeidliche - als Prozess, in dem uns allerlei Gefühle und Geisteszustände und Körperbefindlichkeiten begegnen können....

"Trust, 2.0" ist Teil der neuen Reihe an Tagesseminaren 2019/2020, die wieder jeweils auf einen Aspekt von Beziehung fokussieren – zu sich selbst, zu einem/einer bedeutenden Anderen, zur Gemeinschaft, zum Größeren: Good Relations! Immer wieder schälen wir uns, Schicht um Schicht legen wir unnötig gewordene Fassaden ab.... Wer beim ersten 'spirituellen' Tanztag 'Transcending' dabei war, ist herzlich eingeladen in die nächste Runde, wer zum ersten Mal mitmacht, ist ebenso willkommen. Einzige Voraussetzung ist die Bereitschaft deine Lebendigkeit auf körperlicher, emotionaler, geistiger und seelischer Ebene in Bewegung zu erfahren ...

Leitung: Claudia R. Pichl
Termin: 30.05.2020, Pfingstsamstag
Ort: Shambhala, Bennogasse 8A, 1080 Wien
Kosten: € 110,- (FrühzahlerInnen bis Mo 04.05.2020: € 90,-)

Anmeldung: Für dieses Seminar kannst du dich auf der Website von Shambhala anmelden.

Der Sommer ist die Jahreszeit der Fülle. Wir laden unsere Sinne ein, sich in diese Fülle hinein auszudehnen:

5+3 Sinne! Die äußeren Sinne ebenso wie die inneren Sinne dürfen ausprobieren, neugierig erforschen, lieben und auswählen…. Sie öffnen die Tore zum ekstatischen Erleben unseres Körpers, der verbunden ist mit allen anderen Seinsebenen der Gefühle, Gedanken und der Seele.

Welche Bewegungsimpulse möchten – gewärmt durch das Licht und Feuer der Sonne – ins Leben kommen und dich in deine Fülle führen? Hören/Schmecken/Berühren etc. - wir nehmen bewusst wahr, WIE wir innen auf diese äußeren Eindrücke der Sinne reagieren un derlauben unsere Antwort/unseren Ausdruck/unsere Bewegung in voller Körperlichkeit! Welch Reichtum wartet auf uns, wenn wir unser sinliches Erleben bewußt erfahren und gestalten - Ekstase bewußten sinnlichen Erlebens...

 

You do not have to be good. You do not have to walk on your knees for a hundred miles through the desert, repenting. You only have to let the soft animal of your body love what it loves … (Mary Oliver) 

 

Mit Claudia R. Pichl und Live Musik- und Klang Begleitung (Gerhard Hajny)

Fr. 03. Juli (18.00 Uhr) bis So. 05. Juli 2020 (16.00 Uhr) (Neuer Termin!)

Haarberghof, Burgenland

Kosten:
€ 210,- (FrühzahlerInnen bis Fr. 05. Juni 2020: € 195,-)

Unterkunft und Verpflegung:
voraussichtlich € 150,- bis € 185,- (Bezahlung vor Ort)

Organisatorisches:
Spätestens 1-2 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

 

 

Spirale zum Selbst – Jahreszyklus 2019

Die Visionssuche ist DAS Übergangsritual, überliefert von fast allen Traditionen der Menschheit. Für Übergänge von einem Zustand, der den weiteren Weg behindert, zu einem neuen Zustand, der dem Weg der Seele besser entspricht … Was möchte erneuert werden? Individuelle Begleitung!

4-tägige Auszeit in den Nockbergen auf 1660m Höhe, auf einer wunderbaren Alm gelegen; Adler und Bussarde kreisen oft über den Berggipfeln. Wir haben eine großzügige Almhütte mit einer großen Bauernküche, großer Stube, 5 Zimmer bis zu 14 Betten und einem Teich vor der Türe.

Leitung: Claudia R. Pichl und Gerhard Hajny
Termin: So. 26. Juli bis Mi. 5. August 2020
Ort: Nockberge, Kärnten
Kosten: € 940,- (€ 850,- für FrühzahlerInnen bis Mo. 27.04.2020), Sozialpreis auf Nachfrage
Platzbenützung, Unterbringung und Verpflegung vor und nach der Auszeit: € 320,- Selbstversorgung (es wird gemeinsam gekocht, Bezahlung vor Ort)

Organisatorisches: Spätestens 3-4 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

Anmeldung: Für dieses Seminar kannst du dich auf der Website von Shambhala anmelden. Du akzeptierst damit die Anmeldebedingungen der Wilderness Schule.

Nockberge

Sowohl als Einführungs Wochenende zur Prozessbegleitung 
als auch als Selbsterfahrungsseminar unabhängig von der Prozessbegleitung zu besuchen!
2. - 4.10. 2020 mit Eva Kaul
13. - 15.11. 2020 mit Claudia R. Pichl

jeweils Freitag 15.00 bis Sonntag 16.30
Shambhala, 1080 Wien, Josefstädterstr. 5, JS1


Theoretischer Hintergrund sowie Selbsterfahrung zum IBP Persönlichkeitsmodell, zu Präsenz (somatische, emotionale, kognitive, seelische), Selbstwahrnehmung/Selbstkontakt, Grenzen als Mittel der Selbstwahrnehmung und -fürsorge. Diese beiden Termine sind identischen Inhalts.

Für die Prozessbegleitung muss nur eines der beiden Seminare absolviert werden. Bei Unsicherheit über die definitive Teilnahme an der Fortbildung kann dieses Seminar auch als Entscheidungshilfe verwendet werden (falls es noch freie Plätze in der Fortbildung gibt). Die Einführungsseminare sind auch offen für Menschen, die IBP generell kennenlernen wollen oder an diesen Themen interessiert sind.

Max. 14 TeilnehmerInnen

Anmeldung: Shambhala

 

Verbindung und Versöhnung mit den AhnInnen - Sterbehütte und Schwitzhütte

 

Die Herbstnatur lädt uns ein, unsere Vergänglichkeit anzunehmen. Jene, die schon vor uns gegangen sind, unsere AhnInnen, können uns unterstützen, dieses Leben bis zu unserem Tode besser zu leben. Dazu ist es förderlich, dass wir unsere Beziehung mit ihnen klären – in Naturgängen über der Schwelle und in der Sterbehütte sitzen oder gehen wir mit ihnen, sprechen aus was zu sagen ist und würdigen ihr Erbe. Ist etwas zu verzeihen? Mir, ihnen, dem Göttlichen…? Am Samstag Abend gehen wir gemeinsam in die Schwitzhütte und beten für unsere Erneuerung! Lösen der Verstrickungen, wirkliches Loslassen ist eine ekstatische Erfahrung, die unser Herz weiter werden lässt…


Claudia R. Pichl & Nicolai Van der Bellen


Fr. 30. Oktober (18.00 Uhr) bis So. 1. November 2020 (16.00 Uhr)


Die Lichtung, NÖ/Waldviertel


€ 210,- (FrühzahlerInnen bis Fr. 2. Oktober 2020: € 195,-)

 

Unterkunft und Verpflegung:
€ 166,- bis € 198,- (Bezahlung vor Ort)


Spätestens 1-2 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

Apfelweberhof

Sowohl als Einführungs Wochenende zur Prozessbegleitung 
als auch als Selbsterfahrungsseminar unabhängig von der Prozessbegleitung zu besuchen!

2. - 4.10. 2020 mit Eva Kaul
13. - 15.11. 2020 mit Claudia R. Pichl
jeweils Freitag 15.00 bis Sonntag 16.30
Shambhala, 1080 Wien, Josefstädterstr. 5, JS1

Theoretischer Hintergrund sowie Selbsterfahrung zum IBP Persönlichkeitsmodell, zu Präsenz (somatische, emotionale, kognitive, seelische), Selbstwahrnehmung/Selbstkontakt, Grenzen als Mittel der Selbstwahrnehmung und -fürsorge. Diese beiden Termine sind identischen Inhalts.
Für die Prozessbegleitung muss nur eines der beiden Seminare absolviert werden. Bei Unsicherheit über die definitive Teilnahme an der Fortbildung kann dieses Seminar auch als Entscheidungshilfe verwendet werden (falls es noch freie Plätze in der Fortbildung gibt). Die Einführungsseminare sind auch offen für Menschen, die IBP generell kennenlernen wollen oder an diesen Themen interessiert sind.

Max. 14 TeilnehmerInnen
Anmeldung: Shambhala
 

Klarheit des Geistes - Poesie führt in die Stille

 

Im Winter sammeln wir uns um das Feuer – Zeit für Geschichten, Poesie, Gemeinschaft….. Jede/r geht immer wieder alleine in die Winternatur, um den Geist zu beruhigen und zu klären. Earthwalks alleine, zu zweit, in der Gemeinschaft verlangsamen und schärfen unseren Geist und bringen ihn auf die Erde. Im Tanz der Stille öffnen wir uns für die innere Weite und Ekstase. An diesem Wochenende wird jede/r sein/ihr Gedicht kreieren, das die Seele nährt und in den Alltag begleitet.

 

Aus der Stille entstehen alle Dinge der Welt (frei nach Laotse)


Claudia R. Pichl & Andreas Vierling


Fr. 11. Dezember (18.00 Uhr) bis So. 13. Dezember 2020 (16.00 Uhr)

 
Die Lichtung, NÖ/Waldviertel


€ 210,- (FrühzahlerInnen bis Fr. 13. November 2020: € 195,-)

 

Unterkunft & Verpflegung:
€ 166,- bis € 198,- (Bezahlung vor Ort)


Spätestens 1-2 Wochen vor dem Seminar versenden wir an alle TeilnehmerInnen weitere Infos zum Seminar sowie zur Zimmerreservierung und Fahrgemeinschaftsbildung.

Schwerpunkte

Über die Jahre und Jahrzehnte wachsen die Erfahrungen und das Gelernte zusammen zu einem eigenen Mix: Everything is a remix! Mit diesen drei Icons werden die Schwerpunkte meiner Kurse und Workshops gekennzeichnet - hauptsächlich Conscious Dance oder IBP oder Naturarbeit, oder mehrere Bereiche ineinander verwoben...

Conscious Dance

IBP

Wilderness